Albarossa

Geburtsdatum: 20.01.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca 58 cm, 20 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   Test Leishmaniose negativ (Sardinien)
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall  X
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC Transportkosten werden durch eine Spende gedeckt

Albarossa sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Albarossa verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: X Kindern: unbekannt
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:   
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:
kann allein bleiben:  unbekannt
Sonstiges:

 

 

 

 


Albarossa – jung und schön verkümmert sie im Tierheim

Es tut immer wieder weh Hunde im Tierheim zu sehen, von denen man ahnt, dass sie so viel mehr können. Hunde, die ihre angeborenen Fähigkeiten nicht nutzen dürfen, deren Talent verkümmert und die sich (sehr oft) deshalb auch aufgeben….

 

Natürlich gehört kein Hund weggesperrt und gefangen gehalten. Der beste Freund des Menschen sitzt (in Italien/Sardinien) sein Leben lang hinter Gittern - bekommt schlechtes Futter, keinen Auslauf, keine medizinische Versorgung und keine Ansprache.

 

Albarossa ist ein Schäferhund-Mischling und wer sich schon mal mit der Rassebeschreibung eines Schäferhundes beschäftigt hat, hat erfahren, dass diese Hunde den Willen mitbringen ihren Menschen zu gefallen. Sie wollen alles richtig machen und sind mit Eifer und Begeisterung dabei. Sie brauchen körperliche und geistige Auslastung. Liebevolle Konsequenz ist angesagt und nicht die „harte Hand“.

 

Albarossa ist erstmal ein Rohdiamant und sie wurde vermutlich als streunender Welpe von der Straße eingefangen und ins Tierheim verbracht. Das bedeutet in diesem Moment, dass sie nichts kennt. Sie hat nicht mit Menschen unter einem Dach gelebt, sie hat nicht gelernt an der Leine zu laufen. Sie kennt viele Geräusche nicht, denn im Tierheim gibt es diese Reize nicht. Sie fangen als Adoptant also bei Null an. Das müssen Sie wissen und entsprechend sollte Ihre Erwartungshaltung sein. Hunde lernen gut voneinander. Gegen einen vorhandenen Hund hätte Albarossa sicher nichts einzuwenden. Eine gute Hundeschule (da seien Sie bitte kritisch) kann auch unterstützen.

 

Herauszufinden welches Talent diese Hündin auszeichnet, wird bestimmt viel Spaß machen. Ob sie Ihre Begleiterin beim Joggen ist, ob sie lieber als Suchhund arbeitet oder als Assistenzhund einsetzbar ist…sie wird Ihnen eine treue Freundin werden. Als zukünftiger Adoptant wäre es gut, wenn sie sich ebenso gerne bewegen wie Ihr Hund 😊

 

Es ist für uns selbstverständlich, dass wir Albarossa NICHT in Zwingerhaltung vermitteln. Ebenso wenig sehen wir sie in einer Stadtwohnung. Der Garten sollte gut eingezäunt sein.

Wenn Sie sich nun angesprochen fühlen und glauben Albarossa könnte Ihr Traumhund sein/werden, melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit und auch in die Schweiz und Österreich.

 

Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
Mobil: 0174 /1903713
E-Mail: c.hoelling@saving-dogs.de

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.