Baffie

Geburtsdatum: 1.07.2016
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca 35 cm
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap/Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr: 250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Baffie sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Baffie verträgt sich mit:  
Rüden:   Hündinnen: 
Katzen: kann getestet werden Kindern: 
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Welpenschule:
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:
kann allein bleiben:  nach Eingewöhnung
Sonstiges:

X

 

B – wie Baffie

 

Annie, Baffie und Cillie – unser kleines „Hunde-ABC”

 

Zum neuen Schuljahr in Deutschland präsentieren wir unser ABC!

 

A wie Annie; B wie Baffie und C wie Cillie. Was sich im Moment lustig anhört hat leider (wie fast immer) einen traurigen Hintergrund. Wir beobachten die 3 Mädchen schon seit einer Weile und mussten im Frühjahr erleben, dass alle 3 Hündinnen (vom Besitzer toleriert) schwanger waren. Er wollte uns die Hunde damals nicht überlassen. Was aus den Welpen geworden ist, erzählt man uns nicht……

 

Aber wir haben die Drei nicht vergessen….

 

Bevor es zu weiteren Schwangerschaften und dem damit verbundenem Elend kommt, dürfen wir sie nun endlich übernehmen und sie sind in unsere Auffangstation eingezogen. Fatalerweise lebten sie nämlich auch noch mit einem Rüden zusammen…der nächste Babyboom wäre also vorprogrammiert gewesen. Wir haben bereits mit unseren Tierärzten auf Sardinien die sofortige Kastration vereinbart.

 

Es ist davon auszugehen, dass alle Drei keine Erziehung und nur begrenzte Zuneigung erfahren haben. Die Hunde „laufen halt so mit“ in vielen italienischen Haushalten und bekommen nicht die Aufmerksamkeit und Fürsorge wie es bei uns geschieht.

 

Baffie ist fröhlich und unbekümmert und freut sich über jede Form der Ansprache.

 

Alle Drei - aber jede für - sich passen sicher gut in eine Familie mit Kindern und sind noch jung genug Tricks und Spielchen zu lernen…bestimmt müssen sie noch lernen an der Leine zu gehen und Stubenreinheit werden sie schnell verstehen. Auch wenn es kleinere Hunde sind haben sie ihre Persönlichkeiten und Grundregeln der Erziehung sollten sie lernen dürfen.

 

Diese „Zuckerschnuten“ werden hoffentlich nicht lange warten müssen. Sie haben es endlich verdient Liebe und Respekt zu bekommen und da sie nicht sooo groß sind, passen sie vielleicht auch noch als „Zweit-, Dritt-, oder Vierthund“ in eine Familie.

 

Also – erliegen Sie gerne dem Charme von Annie, Baffie oder Cillie und rufen Sie mich an.

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Wir vermitteln bundesweit.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Claudia Hölling

Fon 02864/885369

Fax 02864/6786

Mobil 0157/37046913

E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de


Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.