Faith

Geburtsdatum: 01.01.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: MaremmanoMischling
Schulterhöhe:  Ende Mai: ca. 45 cm, 12,5 kg
Endgröße:  im Wachstum, ca 55-60 cm
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert: X
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap/Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall  X
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC +  150,- €
Transport auf dem Landweg

 

Faith sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Faith verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw. Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht:  
kann allein bleiben:   
Sonstiges:

Vermittlungs- und Haltungs-bedingungen für Maremmano und Maremmano-Mischlinge.

Faith

 

Die kleine Faith wurde von einem Bauern angeschafft um bei den Schafen ihren Job als Herdenschutzhund zu übernehmen. Ein kleines Welpen Mädchen alleine bei einer Herde Schafe. Keine anderen Hunde.

 

Faith, als sehr menschenbezogene Junghündin, wollte unter keinen Umständen alleine bei den Schafen bleiben. Sie lief dem Bauern immer wieder nach und seine Versuche sie mit viel Druck zu ihrem „Job“ zu zwingen, verliefen erfolglos.

 

Dem Bauern platzte der Kragen und kurzerhand setze er sie einfach auf die Straße…

 

Als wir Faith kennenlernten sahen wir ein scheues, unsicheres Mädchen. Sie ist nun inzwischen in unserer Auffangstation Hope und taut langsam auf, sie entwickelt sich.

 

Wir suchen für die kleine Maus dringend eine Pflegstelle oder gerne auch direkt eine Endstelle.

 

Faith könnte Ende Juni bereits ausreisen.


Bitte beachten Sie unbedingt unsere Vermittlungs-und Haltungsbedingungen für den Maremmano und auch Maremmano-Mischlinge.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse.

Wir vermitteln bundesweit.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Karin Loebnitz
Mobil: 0177 7003377
E-Mail k.loebnitz@saving-dogs.de

 
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.