Gaia

Geburtsdatum: 01.02.2010
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca.  27 cm, 6 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:  4.1.2020:Test auf Leishmaniose und Filarien negativ (Sardinien)
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

100,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg

Gaia sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Gaia verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:  
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:
kann allein bleiben: 

Sonstiges:

 Vermittlung gerne zusammen mit Gaio

Gaio und Gaia – gerettet aus unfassbaren Lebensumständen!

Es gibt nicht nur Elend in den Canili, sondern leider auch ganz oft im privaten Bereich. Und viele Menschen haben weggesehen. Eine sehr lange Zeit. Bis dann endlich jemand mehr tat, indem er uns auf die schreckliche Situation aufmerksam machte, in der diese beiden niedlichen, etwa 9-10jährigen Hunde sich befanden. Mit viel Einfühlungsvermögen (und der Faust in der Tasche) gelang es uns nach mehrfachen intensiven Gesprächen, die beiden Schätze dort herauszuholen und nach HOPE in Sicherheit zu bringen.

 

Neuer Lebensabschnitt, neue Namen! Wir haben den Rüden Gaio und die Hündin Gaia genannt. Beide waren lange Jahre in diesem winzigen Verschlag eingesperrt, standen knöchelhoch in Kot und Urin, hatten nur fauliges, mit Fäkalien verunreinigtes Wasser zur Verfügung. Der Gestank war beißend, selbst im Freiluftbereich. Bewegung war ebenfalls schier unmöglich. Bitte seht Euch unbedingt das Video unten dazu an. Die beiden Süßen hängen sehr aneinander und sind einfach nur lieb! Sie werden nun unserem Tierarzt vorgestellt, damit wir uns einen Überblick über ihren Status verschaffen können. Gaia hustet und Gaio humpelt etwas. Das kann eine alte Verletzung, Arthrose oder einfach nur Steifheit der Gelenke sein, weil die armen Knirpse niemals laufen durften. Sie haben daher natürlich noch keinerlei Muskulatur. Die kommt aber durch Bewegung zurück.

 

Gaio und Gaia fühlen sich „sauwohl“ auf HOPE und konnten es nicht fassen, wie weitläufig man dort im Gras herumstöbern kann und wie gut und spannend dort alles riecht! Es war eine Riesenfreude, ihnen bei diesen ersten Schritten zuzusehen. Beide sind verschmust, sehr freundlich und in keiner Weise scheu oder ängstlich. Auch unser Katzentest verlief harmonisch – siehe Video. Ist das nicht einfach süß?! An dieser Stelle ein großes Lob an unseren HOPE-Kater, der die beiden so freundlich willkommen hieß.

 

Da Gaio und Gaia ein Dream-Team sind, möchten wir die beiden Wonneproppen möglichst zusammen vermitteln. Sie brauchen weder viel Platz noch haben sie besonders hohe Ansprüche (wie Hundesport oder 3-4 Stunden Auslauf täglich). Gemütliche kleine Runden, ein Garten zum in der Sonne räkeln, ein weicher Korb sowie Liebe und Zuwendung wäre das absolute Traumzuhause. Wer kann dafür sorgen, dass Gaio und Gaia ihre unwürdige Müllhalde komplett vergessen und ihnen ein liebevolles, behütetes Zuhause bieten? Die beiden haben ihr Köfferchen gepackt und könnten schon bald in unserem Shuttlebus nach Deutschland sitzen!


Ansprechpartner für die Vermittlung :
Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
Mobil: 0157/ 37046913
E-Mail: c.hoelling@saving-dogs.de
Fax: 02864 /6786

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.