Inush

Geburtsdatum: 01.03.2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca 55 cm, kg 21
Endgröße:  ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr: 250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Inush sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Inush verträgt sich mit:  
Rüden:  Hündinnen:
Katzen: unbekannt Kindern: im Schulalter
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Welpenschule:
ländliche Lage / Grundstück:  gerne
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht: keine Bedingung
kann allein bleiben:   unbekannt
Sonstiges:

X

Inush: Lust auf Süßes…

Haben Sie Lust auf etwas Süßes?

Schön! Denn dann möchten wir Ihnen Inush vorstellen.

Diese kleine Hündin ist eine wahre Zuckerschnecke und hat keinerlei Kalorien.

Was sie aber hat, ist jede Menge Charme und Fröhlichkeit.

 

Zudem ist sie ein Multitalent. Sie kann viele verschiedene Sachen auf einmal machen. Wenn man sie anspricht, freut sie sich so sehr, dass der ganze Hund wackelt. Sie springt dann an einem hoch, sie leckt einem die Hände und ihr Schwanz wedelt ununterbrochen.

 

Inush wurde von ihrem ehemaligen Besitzer ausgesetzt. Wie lange sie bei ihm war, wissen wir nicht, aber es wird keine lange Zeit gewesen sein, denn wir schätzen Inushs Alter gerade einmal auf ca. ein Jahr. Inush siedelte sich in der Nähe einer Tankstelle an einer Hauptverkehrsstraße an, denn hin und wieder bekam sie dort von den Kunden eine kleine Mahlzeit. Dass ihr Leben ständig in Gefahr war, das konnte Inush nicht wissen, denn es gibt tatsächlich Menschen, die sich einen Spaß daraus machen, einen Streuner mit dem Auto zu jagen, um ihn dann anzufahren. Glauben Sie nicht? Doch, es ist die Wahrheit, wir haben es mit eigenen Augen gesehen und konnten einem Hund somit auch das Leben retten. Dem Tankstellenbesitzer war Inush ein Dorn im Auge, denn viele Menschen auf Sardinien haben Angst vor Streunern und das sagten sie dem Mann dann auch. Er vertrieb Inush jedes Mal, wenn sie wieder auftauchte und um etwas Futter bettelte. So auch, als eine Kundin gerade ihr Auto betankte. Sie sprach den Mann an und fragte, was er denn für ein Problem mit dem Hund habe und bekam darauf zur Antwort, dass dieser elende Streuner ihm das Geschäft „versaue“ und er hoffe, dass sich dieses Problem bald durch den Straßenverkehr regeln werde. Die Frau, selbst Hundebesitzerin handelte sofort und lockte Inush zu sich. Inush muss verstanden haben, dass diese Aktion ihr Leben rettete, denn sie sprang ganz entspannt ins Auto der Dame.

Glück gehabt!

 

Da die Frau schon viel über uns gehört hatte, nahm sie sofort Kontakt mit uns auf und bat um Hilfe. Natürlich sagten wir zu, denn wir waren so erleichtert, dass sie Inush vor dem sicheren Tod bewahrt hatte. Inush darf nun erst einmal bis zum übernächsten Transport im April bei ihr bleiben, aber dann fangen auf Sardinien wieder die arbeitsintensiven Monate an und auch die Dame hat dann keine Zeit mehr, Inush zu betreuen. Das bedeutet, hat Inush bis zu diesem Zeitpunkt keine Familie in Deutschland gefunden, müsste sie auf Hope umziehen. Für die hübsche Hündin wäre es mit Sicherheit eine Katastrophe, dann in einem Zwinger eingesperrt zu sein. Das möchten wir Inush auf jeden Fall ersparen und sie Ihnen daher ans Herz legen und wir haben Hoffnung, da Sie ja gerade diese Zeilen lesen.

 

Gut so! Und wissen Sie auch warum?

Wenn Sie sich für Inush entscheiden, haben Sie doppelten Grund zur Freude:

1: Haben Sie immer etwas Süßes bei sich

2: Sie werden davon nicht zunehmen, im Gegenteil, sie werden sich durch regelmäßige Spaziergänge fitter fühlen, als jemals zuvor.

 

Natürlich kann es sein, dass Inush anfangs Ihnen gegenüber Meide Verhalten zeigt, nicht an der Leine läuft und keine Treppen steigt, aber mit Ihrer Hilfe wird sie sich sicherlich schnell an ihr neues Leben gewöhnen.

Wenn Sie mehr über Inush und unseren Vermittlungsablauf wissen möchten, zögern Sie nicht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Vielen Dank


Wir vermitteln bundesweit!

 

Ansprechpartnerin für die Vermittlung:
Claudia Hansmann
Tel.: 02323/ 27882
Mobil: 0157/ 89347345
E-Mail: c.hansmann@saving-dogs.de

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.