Kira

Geburtsdatum: 08.08.2016
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 55 cm,  22 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung:

nein

Krankheiten: keine bekannt
Notfall nein
Aufenthaltsort: Sardinien
Kira sucht:   
eigene Familie:
Paten: 
Kira verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen: 
Katzen: noch nicht getestet Kindern: vorstellbar
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:  ✔  Garten ist zwingend
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht: keine Bedingung
kann allein bleiben:  muss geübt werden

Sonstiges:

 


Kira sucht ein verantwortungsvolles Zuhause!

Die hübsche Hündin ist, wie man sieht, ganz offensichtlich ein Jagdhund. Die Maus ist ein Fundtier, wurde in sehr schlechtem Zustand im sardischen Hinterland aufgefunden und befindet sich nun auf einer privaten Pflegestelle auf Sardinien. Kurz nachdem Kira aufgefunden wurde, brachte sie einen einzigen Welpen zur Welt! Was der bildschönen Hündin widerfahren ist, werden wir nie erfahren! Ob sie ihrem Besitzer weggelaufen ist oder verjagt worden ist..... es gibt so viele unschöne Möglichkeiten. Kira macht zunächst einen sehr devoten Eindruck, ist zurückhaltend. Das lässt vermuten, dass sie es nicht gut gehabt hat, was leider für uns Tierschützer nichts Neues ist. Wenn ein Jadghund nicht richtig „funktioniert“, wird er gnadenlos ausgemustert, was für die Hunde oftmals ganz furchtbar endet! Kira ist nun in Sicherheit und kann sich erst einmal um ihr Baby kümmern. Das wird noch einige Wochen in Anspruch nehmen. Im Dezember könnte die Süße dann nach Deutschland ausreisen. Wir suchen für Kira ein Zuhause mit hundeerfahrenen Menschen, vorzugsweise mit Jagdhund-erfahrenen Leuten. Dass sie mutterseelenallein unterwegs war, eventuell ausgesetzt wurde, hat sie sicherlich geprägt. Wir können ihren Charakter noch nicht weiter beschreiben, da sie erst kürzlich gefunden wurde, wir werden aber an dieser Stelle weiter über Kira berichten. Wenn Sie sich für Kira interessieren, sollten Sie sich den Text unbedingt genau bis zum Ende durchlesen! Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen können und Hundefahrung haben, rufen Sie mich gerne an!

 

Für Jagdhunde haben wir bestimmte Haltungsbedingungen.

Die Haltungsbedingungen für Jagdhunde und deren Mischlinge sind rassetypisch ausgerichtet, damit die erwachsenen Hunde ihren Charakter entsprechend ausleben können:

Sie werden ausschließlich in ein Zuhause mit lückenlos eingezäuntem Gartengrundstück (1,50 - 1,60m, nicht niedriger!) vermittelt. Damit tragen wir dem Umstand Rechnung, dass dieser Hundetyp aufgrund seiner jagdlichen Ambitionen unter Umständen auf Spaziergängen nicht abgeleint werden kann. Ein etwaiger Jagdtrieb zeigt sich bei Hunden erst etwa ab dem 8. Lebensmonat. Dennoch sollten junge Hunde und natürlich auch Jagdhunde generell die Möglichkeit haben, sich auszutoben und frei zu rennen, denn körperliche Auslastung ist ein Grundbedürfnis. Gerade der Jagdhund ist wie geschaffen für Aufgaben, die sowohl die körperliche als auch geistige Auslastung befriedigen, z.B. Nasenarbeit. Hier eignen sich speziell Mantrailing oder Fährtensuche.


Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Marion Doufas
Tel.: 02323/ 26538
Mobil: 0179/4514309
E-Mail: m.doufas@saving-dogs.de

 

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.

Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.