Milly

Geburtsdatum: 19.03.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 40 cm, 12 kg
Endgröße:  ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: Sardinien
Milly sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Milly verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: noch nicht getestet Kindern: vorstellbar
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage Grundstück:  eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht: wäre schön
kann allein bleiben:  muss geübt werden
Sonstiges:

 


Milly – einfach zurückgelassen!

Dürfen wir vorstellen? Der Name dieser zauberhaften kleinen Hündin ist Milly und sie hat soeben ihre Familie verloren! Ihr 3 Jahre behütetes Leben endete mit einem Knall: Ihre sardische Familie zog nämlich weg und konnte sie nicht mitnehmen. Boom!!

 

Wir haben davon erfahren und sofort unsere Hilfe angeboten. Milly ist nun auf HOPE. Man kann sich leicht vorstellen, was es für einen Familienhund bedeutet, sich plötzlich im Gehege einer Auffangstation wiederzufinden. Alle und alles, was sie liebte oder gewohnt war, ist einfach verschwunden…Milly versteht die Welt nicht mehr, steht erst einmal vor dem Nichts.

 

Wir möchten dem Mäuschen diesen Kummer so kurz wie nur irgend möglich zumuten und suchen dringend eine neue Familie für Milly. Über ihre Vergangenheit können wir nicht viel sagen, die Leute waren nicht sehr auskunftsfreudig.

Die Süße ist menschenbezogen, nicht ängstlich. Auch wenn sie bisher nicht in einem Gehege gesessen hat, muss das nicht bedeuten, dass Milly ein Familienleben geführt hat, wie wir es für unsere Hunde gestalten. Gehen Sie deshalb bitte zunächst davon aus, dass die Kleine zum Beispiel keine regelmäßigen Spaziergänge, ein Geschirr etc. kennt oder leinenführig ist. Was wir hier als selbstverständlich erachten, ist auf Sardinien eher die Ausnahme. Möglicherweise hat sie nicht mehr Erfahrungsschatz als ein unbedarfter Welpe und muss noch viele Dinge von der Pike auf lernen. Ein freundlicher, nicht dominanter Ersthund, an dem Milly sich orientieren und von dem sie „abgucken“ kann, wäre schön, ist aber keine Bedingung.

 

Wir wünschen uns sehr, dass Milly bereits Anfang Mai mit unserem nächsten Shuttlebus zu ihrer neuen Familie reisen kann. Für sie muss es jetzt vorwärts gehen, nicht rückwärts. Wenn Sie das genauso sehen und ein Körbchen frei haben, melden Sie sich bitte zeitnah, weil wir in der Reiseplanung immer einen gewissen Vorlauf benötigen.

 

Bevor Sie aber spontan zum Hörer greifen oder mir eine Mail schicken, lesen Sie bitte unseren Artikel Corona-Dogs.


Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Nicole Bertram

Tel: 02173 / 8549790

Mobil: 0172 / 2655238

E-Mail: n.bertram@saving-dogs.de

 

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung,  abweichen.

Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.

Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.