Maya

Geburtsdatum: 16.08.2007
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 60 cm, 30 kg
Endgröße:  ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung:  
Krankheiten: keine bekannt
Notfall  
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr: 100,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Maya sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Maya verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen: 
Katzen: kann getestet werden Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:  
ländliche Lage / Grundstück:  1,60 hoch eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht:  
kann allein bleiben:   
Sonstiges:

 

Maya –mit 12 Jahren soll sie ins Canile abgeschoben werden!!

Können Sie sich vorstellen im gesetzten Alter „das Dach über den Kopf“ zu verlieren… die gewohnten Strukturen aufgeben zu müssen… und in einem „Heim“ auf das Lebensende zu warten? Harte Worte! - denken Sie vielleicht an dieser Stelle und doch wissen wir, dass es Menschen so ergeht und es auch für Menschen schwierig ist, damit klar zu kommen. Mit Menschen werden Gespräche geführt und mit viel Einfühlungsvermögen und in einer schön gestalteten Umgebung erfahren Menschen, dass die Situation sich ins Positive wendet.

 

Wie aber sollen wir Maya erklären, dass ihr Besitzer verstorben ist….,

dass die Angehörigen ihre Anwesenheit nicht mehr wollen…,

dass sie bis zum 24.2. vom Grundstück weg muss….,

dass sie von ihrem Sohn Crichetto getrennt wird….

und dass sie (findet sich keine andere Lösung) ins staatliche Canile gebracht wird.

 

Dort wird sie dann bis zum Tod mit -zig anderen Hunden eingesperrt sein, wird nie mehr auf einer Wiese laufen, wird nie mehr frische Luft atmen. Stattdessen: Beton, Gebell und uringeschwängerte Luft. Ihr Fell wird verfilzen, aus weiß wird gelb, ihre Muskeln werden weniger werden, ihre Knochen werden dem kalten und nassen Winter auf Sardinien ausgesetzt sein. Nie mehr wird sie liebevolle Nähe von Menschen erfahren, wird nur eine Nummer im Tierheimalltag sein und ihr Name wird vergessen sein…

Wir wissen sehr genau wie ihre Zukunft dort aussieht und der Tod wäre gnädiger als auf diese Art langsam zu sterben. Weil wir nicht zulassen können, dass ihr Leben diese Wende nimmt, haben wir eingegriffen und sie kommt zu uns nach Hope. Aber auch Hope ist keine Dauerbleibe für einen alten Hund. Wir wagen auch nicht zu hoffen, dass sie eventuell mit ihrem Sohn zusammen bleiben könnte…oder doch ???????

Wie soll Mayas neues Zuhause aussehen? Ohne Zweifel ist sie ein Maremmanomix. Sie gehört sicher besser in eine ländliche Umgebung. Ein gut eingezäuntes Grundstück mit der Möglichkeit sich frei zu bewegen wäre ein Traum. Sie hat in der Vergangenheit sicherlich auch das Grundstück bewacht…wie sehr sie im Alter diesem „Job“ noch nachgeht, vermögen wir im Moment noch nicht zu beurteilen.

 

Vielleicht gibt es die Menschen, die bereits erfahren sind mit Herdenschutzhunden und wo unsere „Omi“ so akzeptiert wird wie sie ist…vielleicht kann sie irgendwo „mitlaufen“ oder unter Obstbäumen in der Sonne dösen. Auch ein alter Hund sollte in Würde alt werden dürfen. Das wünschen wir uns so sehr für Maya.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie der alten Dame eine Chance anbieten können und vielleicht auch einen Platz für ihren Sohn Crichetto haben (ist aber keine Bedingung). Auch ein Pflegestellenangebot wäre eine Hilfe für Maya.

Wir vermitteln bundesweit.

Gerne informiere und berate ich Sie weiter zu Maya.

Sie erreichen mich am besten ab 20.00 Uhr.

 

Claudia Hölling

Fon 02864/885369

Fax 02864/6786

Mobil 0157/37046913

E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de


Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.