MillY

Geburtsdatum: 01.12.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Maremmano-Mischling
Schulterhöhe: Mrz. 2019: ca. 35 cm, 10 kg
Endgröße:  ca 50-60 cm
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg

 

Milly sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Milly verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen:
Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw. Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:  ✔  gut eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht:   gerne
kann allein bleiben:   nein
Sonstiges:

 Vermittlungs- und Haltungs-bedingungen für den Maremmano und Maremmano-Mischlinge.

Ihr Schicksal hing sehr am seidenen Faden….

Wir haben sie Milly und Margy genannt. Ein Bauer mit einer NICHT kastrierten Hündin (denn nach althergebrachter irriger Meinung sind nur unkastrierte Hunde standorttreu ).

Als sie 7 Welpen bekam meinte man seitens des Bauern, dass sich alles schon irgendwie regeln würde, man sollte der Natur freien Lauf lassen und somit kümmerte man sich kaum um die Welpen…wir fühlen uns so machtlos, wütend und mussten uns zwingen nicht aus dem Anzug zu springen….

Es überlebten leider nur 5 Welpen. Wir haben mehrfach immer wieder vorgesprochen und angeboten alle zu übernehmen. Ein sehr zähes Unterfangen. Nach mehreren Besuchen und ermüdenden Diskussionen konnten wir zumindest die beiden Mädels Margy und Milly übernehmen. Sie wurden direkt auf einer privaten Pflegestelle (Sardinien) untergebracht. Beide werden immer menschenbezogener und beide sollten jetzt am 22. März möglichst nach Deutschland in ihr Zuhause oder auch auf ihre Pflegestelle reisen.

Unsere Haltungsbedingungen sind rassetypisch ausgerichtet, damit die heranwachsenden Welpen auch als erwachsener Hund ihren Charakter durchaus ausleben können.

 

Nachfolgend die Auflistung der Adoptionsvoraussetzungen für Sie:

  • Bitte keine Etagenwohnung - auch nicht im Erdgeschoß, eines Mehrfamilienhauses!
  • Hundeerfahrene Menschen.
  • Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
  • Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent, sind.
  • Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50m - 1,60m) eingezäunt.
  • Menschen, die keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.

Ich freue mich auf Ihren Kontakt, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen.

Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Wir vermitteln bundesweit.

 

Ansprechpartnerin für die Vermittlung:
Karin Loebnitz
Mobil:  0177/ 7003377
E-Mail k.loebnitz@saving-dogs.de

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.