Oona

Geburtsdatum: 22.03.2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe:  Aug 2019: ca.  38 cm, 8,5  kg
Endgröße:  im Wachstum
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): folgt
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: 40547 Düsseldorf
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg

Oona sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  
Paten: 
Oona verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen:
Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw. Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:
kann allein bleiben:   nein, muss erlent werden
Sonstiges:

 

Oona…eine schlaue Traumhündin…

Oona ist jetzt seit einigen Tagen in Deutschland bei einer Pflegefamilie. Diese beschreibt Oona als einen super tollen, freundlichen, fröhlichen, menschenbezogenen und sehr wissbegierigen Welpen.

In der kurzen Zeit hat Oona gelernt an der Leine zu laufen, sich in die Familie zu integrieren und Kommandos wie „sitz“ und „warte“ hat das hübsche Mädchen sehr schnell verstanden. Sie hängt der Pflegemama am „Rockzipfel“ und möchte am liebsten überall dabei sein und geschmust werden. Ruft man ihren Namen kommt sie freudig angelaufen. Stubenrein ist die Maus auch schon. Die Pflegemama ist absolut begeistert von dieser aufmerksamen und lernwilligen Hündin.

Oona lebt sehr harmonisch mit den 4 Kindern und der Ersthündin der Pflegefamilie zusammen. Auch Pferde hat die unerschrockene Oona bereits kennengelernt. Die schwarze Schönheit hat sich so unfassbar schnell an den Alltag gewöhnt, als wenn es für sie nie anders gewesen wäre.

Wenn Sie diese tolle Hündin kennenlernen möchten, rufen Sie uns gerne an!

Endstation Canile? NEIN!

Es ist schwer zu beschreiben und nicht nachvollziehbar, wie verantwortungslos mit dem Leben von hilflosen Tieren umgegangen wird. Auf Sardinien ist das was wir Ihnen jetzt erzählen leider häufig trauriger Alltag.

 

Eine Mitarbeiterin eines Canile bleibt schockiert vor dem Eingangstor stehen. Vor dem Tor steht ein „fiepender“, verlassener Pappkarton in der Sonne …in diesem sitzen 4 Welpen. Man hat sie zusammengepfercht, in dem kleinen Karton dort abgestellt, diesen mit Pack Band zugeklebt und sich selbst überlassen. Der Mitarbeiterin des Canile ist bewusst das die Welpen auf Sardinien selten eine Chance erhalten werden in einer eigenen Familie aufzuwachsen, stattdessen eine Zukunft in einem engen Zwinger für sie vorprogrammiert ist. Um dies zu verhindern und ihnen die Chance auf ein glückliches Leben zu ermöglichen, nahm sie mit uns Kontakt auf und bat um Hilfe.

 

Wir suchen nun für Obelix, Oona, Olivia und Olga verantwortungsvolle Menschen, die den 4 hübschen, aufgeweckten Welpen ein Zuhause in einer Familie, wo sie geliebt und geschätzt werden, schenken. Auch ein Pflegestellenangebot wäre möglicherweise der erste Schritt in die richtige Richtung. Obelix, Oona, Olivia und Olga sind freundliche, verspielte, menschenbezogene Welpen. Da uns weder die Mutter noch der Vater bekannt sind, können wir leider keine sicheren Angaben zur Endgröße machen. Sie werden, schätzungsweise, mittelgroß.

 

Bevor Sie zum Hörer greifen möchten wir Sie noch auf einige wichtige Dinge hinweisen:

Welpen benötigen eine Rund-um-die-Uhr Betreuung und können auch noch nicht alleine bleiben. Sie sind noch nicht stubenrein und kennen noch keine Leine. Auch sollte der Besuch einer Welpenspielgruppe, sowie der danach folgende Besuch einer Hundeschule bei Ihnen eingeplant werden. Der Sozialkontakt und das Spielen mit Artgenossen sind extrem wichtig für eine gute Sozialisierung.

 

Obelix, Oona, Olivia und Olga können und sollten bereits im August mit unserem nächsten Transport nach Deutschland einreisen. Möchten Sie den neugierigen Mäusen diese Chance geben? Dann rufen Sie mich bitte an!

Wir vermitteln bundesweit.

 

Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Nicole Bertram

Tel: 02173 / 8549790

Mobil: 0172 / 2655238

E-Mail: n.bertram@saving-dogs.de

 

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten. In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.

Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.