oviledda

Geburtsdatum: 01.01.2007
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca 50 cm, 20 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC):
Ergebnis MMC:   Ehrlichiose: in Behandlung, Rest negativ
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: 24943 Flensburg
Schutzgebühr: 100,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Oviledda sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  
Paten: 
Oviledda verträgt sich mit:  
Rüden:  Hündinnen:
Katzen: unbekannt Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:  
ländliche Lage / Grundstück:    gut eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht: gerne
kann allein bleiben: 
Sonstiges:

 

 

 


Update Oktober 2019:

Oviledda tapst mit ihren großen Pfoten seit dem 29.09.2019 in ein neues Leben.

Nach Jahren im engen und überfüllten Gehege eines sardischen Caniles, freut sie sich immer wieder über die Möglichkeiten, sich frei auf der Pflegestelle bewegen zu können.

Die Erkundung des Gartens bereitet ihr viel Freude, dabei beschnuppert sie vorsichtig jede Blume, Strauch etc. genau und scheint alle Eindrücke genießen zu wollen.

Oviledda ist eine lebensbejahende alte Hündin, die neugierig die ihr jetzt gebotene Welt erkunden und kennenlernen möchte. Zum alten Eisen gerechnet werden darf sie auf keinen Fall. Lange Spaziergänge bei Wind und Wetter durch die Natur kostet sie in vollen Zügen aus...hüpft über Stock und Stein, gern orientiert sie sich an der Ersthündin der Pflegestelle.

Ovileadda ist stubenrein vom ersten Tag an, lässt sich problemlos abtrocknen, bürsten oder die Ohren reinigen. Sie fährt gern Auto, nur große LKW und Mülltonnen, die bewegt werden, verunsichern sie noch ein wenig.

Die alte Dame versteht sich mit allen Hunden und Menschen, freut sich über jede Begegnung. Stundenlang mit ihren Menschen kuscheln, Bauch krabbeln und dabei in der Sonne liegen – das ist Ovileddas Traumwelt.


Oviledda – kann nicht die Ohren spitzen

Die süße strubbelige Hündin mit den langen Schlappohren ist 12 Jahre alt. Wir kennen ihre Vergangenheit nicht, wissen nichts über ihr Leben „davor“. Wir wissen nur, dass es vor 5 Jahren zum Stillstand kam, als sich die Türen des Canile hinter ihr schlossen.

Ein sardisches Tierheim (Canile) ist etwas, das einem nachts über die Bettdecke läuft. Es ist schlicht ein Geschäft, denn die Insassen werden dort gegen eine Tagesprämie bis zu ihrem Tod aufbewahrt. Keine Vermittlung, rudimentäre medizinische Versorgung, keine menschliche Nähe. Die Hunde werden verwaltet und kommen in der Regel dort nur heraus, nachdem sie gestorben sind.

Anfang August besuchten wir eines der Canili, um einige der Seelen dort in die Vermittlung aufzunehmen. Für die Hunde dort war unser Besuch natürlich aufregend, eine kleine Abwechselung in ihrer täglichen Tristesse.

Oviledda zeigte sich neugierig und genoss die Streicheleinheiten, die wir in der kurzen Zeit unseres Aufenthaltes verteilen konnten, sehr. Zwischendurch sprang sie auf und lief die wenigen Meter in dem winzigen Zwinger ab, um ausgiebig den Kopf zu schütteln. Wir wissen, was das bedeutet…Ein Blick in ihre Ohren bestätigte unsere Befürchtungen. Die Ärmste hat eine schlimme Otitis (Ohrenentzündung) Im Canile schert es keinen, so etwas wird dort nicht behandelt. Der Leidensdruck ist entsprechend, denn die Entzündung ist äußerst! schmerzhaft. Oft reiben sich die Hunde die Ohren an den Wänden blutig oder tauchen gar den Kopf in den Wassernapf, um die Schmerzen loszuwerden…

Es ist keine Frage, dass Oviledda dort so schnell wie möglich raus muss. Ihre langen Ohren begünstigen die bestehende Otitis, die so simpel zu behandeln wäre!

Oviledda wünscht sich ein eigenes Körbchen, eine liebevolle Familie, Hundefutter statt der dort üblichen Restaurantabfälle und natürlich jemanden, der mit ihr gemütliche Spaziergänge unternimmt und aufpasst, dass ihre Schlappohren immer lauschbereit sind.

Das tolle Mädchen könnte bereits Ende September ihre Reise nach Deutschland antreten und endlich ins Leben durchstarten. Wer gibt ihr diese Chance?

Wir vermitteln bundesweit.

Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Oviledda:

 

Claudia Hölling

Fon 02864/885369

Fax 02864/6786

Mobil 0157/37046913

E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de


Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.