Quincy

Geburtsdatum: ca.09.2020
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: Nov. 2020: ca. 28  cm, 5  kg
Endgröße: im Wachstum
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall  X
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr: 250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Quincy sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Quincy verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: vorstellbar Kindern: vorstellbar
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:    gut eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:  gerne, aber keine Bedingung
kann allein bleiben:  nein
Sonstiges:

 

Quincy... Sein ehemaliger Besitzer war sogar zu feige...

… uns Quincy direkt zu übergeben. Er setzte den kleinen Knopf einfach direkt vor den Toren unseres Hope Geländes aus und verschwand dann spurlos.

 

Als unsere Kollegin wie jeden morgen nach Hope fuhr, um die Hunde dort zu versorgen, fiel ihr auf, dass sich vor dem Tor etwas bewegte. Zuerst vermutete sie eine Katze, als sie jedoch näher kam, sah sie, dass es ein kleiner Welpe war. Als sie aus dem Auto stieg, rannte dieser freudig auf sie zu und sprang ihr quasi direkt in die Arme. Zuerst einmal untersuchte sie den Kleinen, konnte aber Gott sei Dank keine Verletzungen an ihm feststellen.Während sie nun die anderen Hunde versorgte, überlegten wir alle händeringend, was wir mit dem kleinen Kerl nun machen, denn auf Hope konnte er unmöglich bleiben, denn er ist viel zu klein, um ihn in einen Zwinger zu setzen. Da unsere liebe Claudia schon weiträumig als Engel der verstoßenen Hunde bekannt ist und sich so ein tolles Netzwerk mit anderen Tierschützern aufgebaut hat, gelang es ihr, eine sardische Pflegestelle zu finden, die den Kleinen, dem wir nun den Namen Quincy gaben, bis zur Ausreise im Dezember betreut.

 

Wie sollte nun das neue Zuhause für Quincy aussehen? Bitte entscheiden Sie sich nicht nur aufgrund des „Niedlichkeitsfaktors“ für ihn, sondern mit dem Gewissen, dass auch dieser kleine Welpe noch etwas wächst und dann als Junghund allerlei Flausen im Kopf hat.

Wir suchen nun eine Familie, der bewusst ist, dass ein Welpe jede Menge Arbeit verursacht, viel Zeit in Anspruch nimmt und noch lange nicht stubenrein ist. Ein vorhandenes Katzenklo oder eine Moltexunterlage ist kein Ersatz, um mit ihm die Stubenreinheit zu üben. Sie sollten sich nicht vor ein paar sehr stressigen Wochen scheuen, Wochen in denen Sie ihrem neuen Familienmitglied nicht nur das kleine, sondern auch das große Hunde 1x1 beibringen müssen.

 

Zudem benötigt Quincy noch eine Rund-um-die-Uhr Betreuung. Dazu zählt aber nicht, dass er über Stunden in einem Büro ruhig auf einer Decke unter dem Tisch liegen muss, er wird also auch nicht als Bürohund vermittelt. Sollten Sie aufgrund der aktuellen Coronasituation im Homeoffice arbeiten, bedenken Sie bitte, dass auch diese Zeit vorüber geht und dass auch ein kleiner Welpe beschäftigt werden muss. Spielen in der Welpengruppe ist enorm wichtig für seine weitere Entwicklung. Kinder im Haushalt sollten schon so vernünftig sein, dass sie Quincy seine Ruhephasen lassen, denn die benötigt er definitiv noch.

Ein schon vorhandener Hund wäre sicherlich schön, ist aber nicht Bedingung.

 

Wenn Sie sich nun auf das Abenteuer Welpe einlassen möchten, rufen Sie uns an. Wie unschwer zu erkennen ist, steckt wohl eine Portion Terrier in Quincy, aber bitte fragen Sie uns nicht, wie groß und schwer Quincy wird und welche Rassen in ihm stecken. Wir können Ihnen dazu keine Angaben machen, da wir die Elterntiere nicht kennen. Er ist ein Mischling vom Mischling, also ein Mischling! Wenn Sie sich dennoch vorstellen können, dass Quincy gut in Ihre Familie passt, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, sowie nach Österreich und in die Schweiz.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Claudia Hansmann

Tel.: 02323/ 27882
Mobil: 0157/ 89347345
E-Mail: c.hansmann@saving-dogs.de


Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.