Susy

Geburtsdatum: 17.04.2011
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 40 cm,  16 kg
Endgröße:  ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall  
Aufenthaltsort: Sardinien
  Meine Transportgebühr wurde gespendet
Susy sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Susy verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: unbekannt Kindern: unbekannt
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:  
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht: wäre schön
kann allein bleiben:  unbekannt
Sonstiges:

 

 


Susy – hat noch Hoffnung und Träume …

Als Welpe kam sie ins Canile (Tierheim).Nur wenige Wochen alt wurde sie wie Müll im Hinterland entsorgt. Das Tierheim als Ort der Rettung ist gleichzeitig ein lebenslanges Gefängnis! Alles was wir von Susys Vergangenheit wissen ist in drei Sätzen gesagt!

 

Ihre Gegenwart ist seitdem ein ca. 4qm großes Gehege mit Betonboden und einer Holzhütte. Sie kennt nur dieses Leben. Hat sich nur auf diesen wenigen Metern bewegt und sieht die Welt draußen nur durchs Gitter. Die einzige Abwechslung ist das Säubern des Zwingers und die Fütterung. Das ist schnell erledigt. 23,5 Stunden jeden Tag lang Langeweile und Monotonie. Ansonsten passiert nichts.

Aber Susy hat noch nicht aufgegeben ! Sie träumt bestimmt von einem anderen Leben, träumt davon über ein Wiese zu laufen, träumt davon Liebe und Zuneigung zu erhalten, träumt davon endlich am Leben beteiligt zu sein, träumt davon dazu zugehören. Sie hat noch Hoffnung und sie wurde nicht geboren, um vergessen zu sein !

 

Welche Zukunft wünschen wir uns für das bescheidene Hundemädchen ?

 

Da Susy bisher nichts lernen durfte, ist sie zwar ein erwachsener Hund, aber ihre Fähigkeiten und Erfahrungen sind auf dem Niveau eines Welpen. Sie wird schnell stubenrein sein; das können wir fast versprechen. Jedoch kennt sie es nicht mit Menschen unter einem Dach zu leben, kennt keine Haushaltsgeräusche und kennt keine Umweltgeräusche. Nehmen Sie Rücksicht daraus, dass das neue Leben sie manchmal überfordern wird. Sie wird etwas Zeit brauchen, um die ganzen neuen Eindrücke in ihrem kleinen Hundekopf zu verarbeiten. Das sollten Sie immer bedenken. Sie wird sich an ihren Menschen orientieren und geben Sie ihr auch die Zeit dafür. Sie werden ihr „Fels in der Brandung sein“ in einer neuen Welt . Sie wird lernen an der Leine zu laufen und Autofahrten auszuhalten. Erfahrungsgemäß gehen gerade etwas ältere Hunde diesen Lernprozess deutlich gelassener an als temperamentvolle Junghunde. Sie sind nicht mehr ganz so aufgeregt und ungeduldig und insgesamt doch etwas besonnener. Ein vorhandener – vielleicht auch schon älterer Hund – ist eine gute Hilfe, aber nicht zwingend.

Susy ist kein Hund für die Gassi-Runde in einer Fußgängerzone. Wir wünschen uns einen eingezäunten Garten für sie. Bedenken Sie bitte, dass die Tierheimhunde ihr Leben bisher auf Betonboden und ohne Kontakt zur Natur verbringen mussten. Ihr Leben soll sich - endlich aus dem Zwinger befreit – verbessern !

Gerne nehmen wir auch ein Pflegestellen-Angebot für Susy an.

Wenn Sie Susy dabei unterstützen wollen ihre Träume wahr werden zu lassen, freue ich mich im Namen von Susy sehr über Ihre Kontaktaufnahme….


Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Susy:
Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
Mobil: 0174 /1903713
E-Mail: c.hoelling@saving-dogs.de

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.