Stanley

Geburtsdatum: 20.01.2023
Geschlecht: Rüde
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 54 cm, 18,8 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert / Sterilisiert:  
Mittelmeercheck (MMC):
Ergebnis MMC:   komplett negativ
Handicap / Behinderung: nein
Krankheiten: keine bekannt
Notfall nein
Aufenthaltsort:

41372 Niederkrüchten

Spendenbarometer

Sonnhild R. 50,-€

Stanley sucht:   
eigene Familie:
Paten: 
Stanley verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: gut vorstellbar Kindern: ältere erfahrene Kinder
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:  sicher eingezäunt
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht: gerne, keine Bedingung
kann allein bleiben:  nein, muss erlernt werden
Sonstiges:

 



Update 08.01.2024 - Rohdiamant sucht den richtigen Schliff 😉

Stanley ist Ende Dezember 2023 auf seiner Pflegestelle angekommen. Er wird in wenigen Tagen 1 Jahr alt. Deshalb muss er nicht nur den Wechsel vom Canile in die hiesigen Lebensumstände verarbeiten, sondern in unserem Hübschen „rangeln“ auch gerade der Welpe und der junge Erwachsener miteinander:

Der Welpe in Stanley ist extrem menschenbezogen, verspielt, interessiert, wissbegierig, neugierig und zu großen Teilen unbedarft: Er vertraute seiner Pflegemama sehr schnell und folgt ihr von Anfang an auf Schritt und Tritt. Ob Treppen laufen, durch Türen gehen – Stanley hat sie immer im Blick, um ja nicht den Anschluss zu verpassen. Unterwegs ist alles mega spannend, er hat die Nase stets am Boden und erkundet seine neue Welt. Ein fröhlicher kleiner Entdecker.

 

Der junge Erwachsene in Stanley zeigt noch einige Unsicherheiten – kein Wunder, denn im Canile gab es ja so gut wie keine Umweltreize! Schnelle Bewegungen und hektische Situationen kann er deshalb noch nicht einordnen; bei neuen Menschen/Situationen ist er zu Beginn etwas skeptisch und vorsichtig. Er muss also an alle(s), was wir unseren Welpen spielerisch und bereits sehr früh zeigen, erst behutsam herangeführt werden. Dazu braucht Stanley Menschen, die ihm die nötige Sicherheit geben.

 

Wir sehen, dass Stanley sich in der kurzen Zeit hier prächtig entwickelt hat. Er ist bereit zu vertrauen und findet es inzwischen klasse, mit seiner Pflegemama ausgelassen zu spielen, sich den Bauch kraulen zu lassen oder sich buchstäblich anzulehnen. Mit der Hündin der PS läuft und tobt er auch bereits sehr vergnügt.

Für unseren Jungspunt auf dem Sprung ins Erwachsenalter wünschen wir uns ein hundeerfahrenes Zuhause mit eher ruhigem Miteinander und viel Einfühlungsvermögen. Eine souveräne Hundefreundin im passenden Alter wäre traumhaft, denn an mancher Stelle kann ein anderer Hund die Welt besser erklären als wir. Kleine Kinder und/oder ein turbulenter Haushalt würden Stanley im Moment noch überfordern.

 

Wenn Sie unserem bildschönen Rohdiamanten das Leben zeigen und jeden Tag den Horizont gemeinsam mit ihm erweitern möchten, dann melden Sie sich bitte bei mir. Stanley ist bereit für die richtige Familie und kann nach Absprache sehr gerne für ein erstes Kennenlernen besucht werden.


Update 16.10.2023:

Bei 33 Grad war es letzte Woche möglich unsere Schützlinge im Canile aufzusuchen. Trotz der stickigen Luft zeigten sich dieses Mal zwei rundherum fröhliche und sehr menschenbezogene Brüder.

Vor lauter Energie war es nicht möglich auch nur annähernd brauchbare Fotos zu machen. Wir waren völlig begeistert über die Zwei. Die Freude, die beide gleichermaßen verbreiteten - war hinreißend und irgendwie ansteckend. 🎉

Wir möchten Shaky & Stanley gerne sehr zeitnah in ihren Familien sehen. Sie brauchen beide jeweils die enge Anbindung an ihre Menschen sehr. Beide haben einen großen Sack Liebe dabei- versprochen. 🍀💝

Stanley und Shaky - zwei Jungspunde auf der Suche nach dem Glück!

Die beiden Brüder hatten mehrmals Glück im Unglück. Sie wurden von Hundefängern in ein canile (Tierheim) gebracht. Für Welpen endet oftmals bereits hier schon das junge Leben. Ungeimpft und mit einem noch nicht ausgebildeten Immunsystem ist die Gefahr groß sich zu infizieren. Die Beiden hatten viel Glück und haben diese schwierige Zeit schadlos überstanden. Ein Canile ersetzt keine Familie: zeitbedingt minimalistische Ansprache durch die Mitarbeiter, unerträglicher Lärm, kalter Beton, Gitterstäbe, Enge…Und wieder Glück denn die Beiden wurden uns gezeigt und nun können wir sie Ihnen auf der Homepage vorstellen.

 

Stanley und Shaky sind zwei fröhliche, freundliche, neugierige und aufgeweckte Brüder. Im Video sieht man, dass beide den Menschen sehr zugetan sind und sich sehr freuen über Aufmerksamkeit. Helfen Sie den Beiden jeweils zum weiteren Glück?

 

Die beiden Jungs müssen erst die Welt kennenlernen. Sozialkontakte mit anderen Hunden, ein Geschirr und eine Leine. Treppen sind ihnen möglicherweise suspekt. Alleine bleiben muss mit Geduld und Verstand aufgebaut werden. Es kann gut sein, dass sie Ihre Schuhe zunächst als Spielzeug ansehen oder auch die Gardine spannend finden oder der Garten als Buddelparadies empfunden wird. Versprechen können wir, dass es eine spannende Zeit für alle Beteiligten wird, mit viel Spaß, lustigen Situationen, für ein final wunderbares Zusammenwachsen. Wenn Sie sich in einen der beiden Brüder verguckt haben und sie sich vorstellen können einen von beiden als neues Familienmitglied zu adoptieren, rufen Sie mich gerne an und wir besprechen den weiteren Ablauf.

Stanley und Shaky freuen sich auf das große unbekannte Leben - mit Ihnen?

Video: 8.1.24

Video: 04.07.2023

 

Video: 15.05.2023

 


Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Nicole Bertram

Mobil: 0172 / 2655238

E-Mail: n.bertram@saving-dogs.de

 

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten. 

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.  Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich. Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.