Thalia

Geburtsdatum: 01.08.2010
Geschlecht: weiblich
Rasse: Breton-Epagneul-Mischling
Schulterhöhe:  ca 45 cm, ca 16 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt: 
Geimpft:
Kastriert: X
Mittelmeercheck (MMC):
Ergebnis MMC:   komplett negativ
Handicap/Behinderung: X
Krankheiten:  keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: 92331 Lupburg
Schutzgebühr:

200,- €, + 75,- € MMC + 125,- €
Transport

   
   
   
Thalia sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  X
Paten: 
Thalia verträgt sich mit:  
Rüden: 
Hündinnen:
Katzen: noch nicht getestet
Kindern: gut vorstellbar
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpenschule:  
Hundeschule:
Haus in ländlicher Lage: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Garten / Grundstück:
Ersthund erwünscht:  keine Bedingung
kann allein bleiben:   noch nicht
Sonstiges:

 

Update 02.05.18:

Thalia macht gerade eine „Verjüngungskur“.

 

Die kleine Bretonin hatte ein wenig mit den überflüssigen Pfunden zu kämpfen.

Die Maus konnte sich in ihrem kleinen Gehege im Tierheim ja kaum bewegen und vor Langeweile hat sie halt gefuttert.

Durch langsam immer größere Spaziergänge zum Muskelaufbau und mit vernünftiger Ernährung rücken Thalia und ihr Pflegefrauchen nun dem Übergewicht mit Erfolg zu Leibe.

 

Aufgrund ihres desolaten Zahnzustandes war bei Thalia eine Zahnsanierung unumgänglich.

 

Nun ist die verschmuste, liebe Hündin fast wie „neu“ und wartet auf IHREN Anruf.

Sind Sie DER Mensch, DIE Familie für Thalia? Dann rufen Sie bitte für Thalia an!

 

Update April 2018:

Kleine Bretonin sucht ein Zuhause für immer!

 

Thalia ist am 07.04.2018 auf ihrer Pflegestelle in Lupburg angekommen. Die freundliche kleine Hündin hat sich sofort mit dem vorhandenen Hunderudel der Pflegestelle verstanden.

 

Thalia ist eine sehr menschenbezogene und anhängliche Hündin, die gerne kuschelt und schmust.

Sie läuft problemlos an der Leine mit, das ist auch gut so, die Maus muss noch das eine oder andere Kilo abnehmen.

 

Wir vermuten, dass Thalia einmal ein Zuhause hatte, sie sucht so die Nähe ihrer Menschen, ist stubenrein und mit Rüden und Hündinnen verträglich. Verständige Kinder sind ebenfalls kein Problem für die Hündin.

Mit ihren sieben Jahren ist Thalia noch jung genug, um zu lernen, sie wird sich wunderbar in eine neue Familie einfügen und Ihnen ein toller Kamerad auf vier Pfoten sein.

 

Möchten Sie diesem „Rundum- Schatz“ gern ein Zuhause für immer geben?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, ich gebe Ihnen gern weitere Informationen und organisiere einen Besuch bei der Pflegefamilie für Sie.

Thalia, - gerettet, - wer gibt der Maus ein Zuhause?

 

Ich möchte Ihnen hier die hübsche Thalia vorstellen, eine Bretonen-Mix Hündin.

 

Thalia konnte gerettet werden! Sie wurde von Tierschützern unter Aufbietung langer Überredungskünste aus einem Canile, einem „Tierheim“ ohne Aussicht auf Vermittlung, befreit werden.

 

Welche Umstände die Hündin dorthin gebracht hatten und woher die ca. sieben Jahre alte Thalia stammt, wissen wir nicht genau.

Wir müssen annehmen, dass sie von ihrem Vorbesitzer verstoßen und verjagt wurde, wie es bei vielen, angeblich nicht jagdtauglichen Hunden üblich ist.

Ob sie überhaupt jagdliche Tendenzen zeigt, ist im Moment noch nicht zu beurteilen, ihr Pflegefrauchen in Deutschland wird sie gut beobachten und wir werden aktuell berichten.

 

Thalia ist eine sehr freundliche und menschenbezogene Hündin und hat ein Zuhause so sehr verdient.

Hat die süße Thalia Ihr Herz berührt? Könnten Sie sich vorstellen, dieser zauberhaften Hundemaus einen Platz für immer in einem Körbchen und auch in Ihrem Herzen anzubieten?

 

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, ich geben Ihnen gern weitere Informationen!

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Wir vermitteln bundesweit.

Ansprechpartnerin für die Vermittlung:

Marion Doufas
Tel.: 02323 26538
Mobil: 0157 35470181
E-Mail: m.wilbrandt@saving-dogs.de

 

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten. In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort. Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich. Sofern unbekannt, können keine Angaben zum Verhalten gegenüber Kindern und zur Katzenverträglichkeit gemacht werden. Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.