Tina

Geburtsdatum: 01.01.2007
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca.  60 cm, 25 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC):
Ergebnis MMC:  komplett negativ
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: 42477 Radevormwald
Schutzgebühr: 100,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg
Tina sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  
Paten: 
Tina verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: Kindern: unbekannt
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:  wäre schön
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:  
kann allein bleiben:  X
Sonstiges:

X

 


Update Dezember 2018 – Tina kommt selbst zu Wort:

„Hallo, Ihr da vor dem Bildschirm! Ich dachte schon, ich würde nie aus dem winzigen Betonverschlag des Tierheims rauskommen. Nach endlosen Jahren haben mich nette Menschen gerettet, nach HOPE gebracht und sich rührend um mich gekümmert. Es kam noch besser – nach einer langen Autofahrt war ich plötzlich am 15. Dezember in Deutschland und werde total verwöhnt. Alle sind so nett zu mir und sagen, ich wäre ein Goldstück und ein Weihnachtswunder. Das Essen ist vorzüglich, ich gehe in Wald und Feld spazieren, renne und tobe im Garten. Katzen und Hunde gibt es hier auch, die finde ich alle klasse! Ich weiß gar nicht, wohin mit meiner ganzen Liebe und würde am liebsten mit allen gleichzeitig spielen und schmusen. Und mein Bett ist ganz weich und knautschig…hach, ich glaube ich bin im Paradies gelandet…“

 

An dieser Stelle unterbrechen wir Tinas Schwärmerei (nur, um selbst damit weiterzumachen):

Eine Oma ist die charmante Motte im Moment nur auf dem Papier. Tina ist vom ersten Tag an stubenrein, geht an der Leine als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Normale Spaziergänge sind kein Problem. Rentner-Runden um den Block? Nö! Denn die rüstige Seniorin möchte sich bewegen und saugt alles wie ein Schwamm in sich auf. Sie lässt sich einen Mantel anziehen, wenn es sehr kalt oder regnerisch ist, kommt auf Piff schon aus dem Garten angebrasselt. Endlich kann sie rennen! Ihr Vertrauen und ihre Anhänglichkeit sind beispiellos. Schmusen kann man mit Tina stundenlang, sie kann gar nicht genug davon bekommen.

 

Die Otitis ist unter täglicher Behandlung und Säubern der Ohren schon wesentlich besser geworden, so dass sie nun nicht mehr fortwährend den Kopf schüttelt und Schmerzen hat. Mit etwas Geduld und konsequenter Pflege wird das nach Meinung des Tierarztes ausheilen.

Tina hat beschlossen, nicht eine Sekunde zu vergeuden. Sie genießt das Leben, auf das sie fast ihr ganzes Dasein warten musste, in vollen Zügen. Sie fährt schon im Auto, geht neugierig und aufgeschlossen auf alle(s) zu, ist selbst beim Tierarzt brav und nicht hektisch. Tina glaubt fest an uns Menschen, obwohl sie bisher nicht viel Grund dazu hatte. Sie ist völlig unverdorben, sehr weich und liebebedürftig.

 

Endlich hat sie es in eine Pflegefamilie geschafft. Die Hälfte unseres Traums ist bereits Wirklichkeit geworden. Jetzt wünschen wir uns noch ein eigenes Zuhause. Es ist unmöglich, ihrem Charme nicht zu erliegen. Tina gibt wirklich alles, um ihren Menschen zu gefallen. Eine nette(n) Hundefreund(in) zum Spielen und zur Orientierung wäre von großem Vorteil, ist aber kein Muss – vorausgesetzt, man hat viel gemeinsame Zeit. Denn einsam war Tina lange genug. Einen eingezäunten Garten (1.50m) und - im Hinblick auf ihr Alter – keine steilen Treppen sollte ihr Traumzuhause jedoch aufweisen.

 

Wer möchte Tina für den Rest ihres Lebens Sicherheit, Geborgenheit und Liebe geben? Sie kann nach Absprache sehr gerne bei ihrer Pflegefamilie in 42477 Radevormwald besucht werden!

Update November 2018:

Tina ist jetzt auf unserem HOPE Gelände!

Dort wird sie von der Kollegin vor Ort liebevoll gepflegt, erhält Zuwendung und geht täglich in den Freilauf! Sie wurde bereits unserem Tierarzt vorgestellt. Da zeigte sich beidseits eine schwere Otitis.

Noch in dieser Woche werden auch die Zähne gleich gereinigt. Der Zahnstein ist mega krass und sollte nicht unbehandelt bleiben. Gleichzeitig werden die Ohren gespült und behandelt.

Wir sind sehr froh darüber das Tina sich nun in unserer Obhut befindet. Tina kommt allerdings mit der neuen Situation nicht gut zurecht- sie weint und jammert- sucht Nähe. Wir werden sie mit Sebastiano vergesellschaften.

Was Tina jetzt noch fehlt ist ein Pflegestellenangebot oder besser noch ein Endzuhause wo die ältere Dame ihr Leben in Würde genießen kann! Man muss hier aber erwähnen, dass sie keinesfalls alt wirkt- man könnte meinen sie sei erst 5-6 Jahre alt.

Helfen Sie uns Tina – sie könnte bereits Mitte Dezember ausreisen.

Gehege 59…
Da "lebt" die hübsche alte Dame Tina..
Tina ist mittlerweile über 10 Jahre alt und wartet immer noch auf ihre Chance.
Die Chance auf ein schönes Leben in Freiheit… bei einer Familie, wo sie sich wohlfühlt, wo sie geliebt wird und wo sie auf ihrer eigenen warmen Decke liegen und selig träumen darf. Mit einem Garten, wo sie nach Herzenslust schnuppern, rumtollen und ihre Freiheit genießen kann.

Wir fanden Tina vor wenigen Tagen in einem privaten Tierheim auf Sardinien. Sie sprang freudig an den Gitterstäben hoch und begrüßte uns überschwänglich als sie uns sah. Kaum zu glauben, einen so freundlichen und neugierigen Hund zu sehen und zu wissen das dieser schon seit Jahren nichts anderes als dieses Betongehege kennt. Es ist nicht vorstellbar das ein Hund solche freundlichen, aufgeweckten Augen hat bei diesem Umfeld. Trotz, dass Sie kaum in Kontakt zu Menschen kommt, außer den Mitarbeitern, ist sie auch fremden Menschen gegenüber sehr zutraulich und verschmust. Das Tierheim ist sehr groß und den Mitarbeitern dort fehlt einfach die Zeit, sich ausreichend um jeden Hund dort kümmern zu können. Sie werden dort gefüttert und sofern es die finanziellen Mittel zulassen, medizinisch versorgt.
Wie auf den Fotos gut zu erkennen, ist Tina sehr dünn. Das wird ihrem Alter und zum anderen an der geringen Bewegungsmöglichkeit in den sehr kleinen Gehegen geschuldet sein.
Sie ist noch sehr bewegungsfreudig und sehr verspielt, mit Sicherheit steckt noch der Welpe in ihr. Tina muss wie ein kleiner Welpe noch vieles lernen, z.B. an der Leine zu laufen und die für uns normalen Alltagsgeräusche sind ihr auch noch fremd.
Tina hat es so sehr verdient endlich die Sonnenseiten des Lebens kennen zu lernen.
Tina ist bereit, ihre "Koffer" sind schnell gepackt, sie möchte auf große Reise gehen!
Wenn Tina ihr Herz berührt hat melden sie sich bitte bei mir.


Wir vermitteln bundesweit.

 

Ansprechpartnerin für die Vermittlung:
Karin Loebnitz
Mobil:  0177/ 7003377
E-Mail k.loebnitz@saving-dogs.de

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.