Watson

Geburtsdatum: 09.04.2020
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: Juni 2020: ca.  25 cm,  4 kg
Endgröße: im Wachstum
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung:  
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg

Watson sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  
Paten: 
Watson verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: vorstellbar Kindern: vorstellbar
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage / Grundstück:  Garten wäre schön
Wohnung / Reihenhaus:   
Ersthund erwünscht:   gerne, aber keine Bedingung
kann allein bleiben:  nein
Sonstiges:

 


Sherlock Holmes und Dr. Watson...

sicherlich kennen Sie alle dieses Dreamteam, wen Sie aber noch nicht kennen, das ist unser kleiner vierbeiniger Watson und das möchten wir nun hiermit ändern und Ihnen den zauberhaften Watson vorstellen.

 

Watson teilt das gleiche Schicksal wie viele tausend andere sardische Welpen. Er wurde geboren- wahrscheinlich von einer Mutter, die immer und immer wieder von fremden Rüden gedeckt wird, die vielleicht noch an der Kette liegt und alles ertragen muss, was ihr widerfährt- um dann zum Sterben ausgesetzt zu werden. Watson jedoch darf leben, denn er hatte das Glück, dass man ihn fand und uns übergab. Er ist nun auf einer privaten Pflegestelle auf Sardinien und darf dort bis zu seiner Ausreise im August bleiben. Wenn Sie nun denken, super, dann lernt er ja schon so einiges, müssen wir Sie leider enttäuschen, denn eine sardische Pflegestelle ist nicht mit einer deutschen Pflegestelle zu vergleichen. Es bedeutet einfach nur, dass die Hunde dort nicht im Zwinger leben. Wenn Watson also hier seine Familie findet, muss er alles von der Pike auf lernen, angefangen vom an der Leine laufen bis hin zur Stubenreinheit.

 

Watson ist ein aufgewecktes kleines Kerlchen und aufgrund seiner bisherigen Größe denken wir, dass er auch klein bleiben wird. Zur Endgröße von ihm können wir keine Angaben machen, da uns beide Elterntiere unbekannt sind.

 

Wenn Sie sich nun auf das Abenteuer Welpe einlassen möchten und Ihnen bewusst ist, dass eine Menge Arbeit auf Sie zukommt, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme. Bedenken Sie bitte, dass gerade zu Anfang der Welpe Ihre volle Aufmerksamkeit und Hilfe benötigt, um die alltäglichen Dinge des Lebens zu meistern. Wenn Ihnen bewusst ist, dass Ihr neues Familienmitglied Ihnen manche schlaflose Nacht bereiten wird, dass es Haare verlieren wird und viel Schmutz ins Haus trägt, nicht stubenrein ist und noch nichts kann und auch nicht weiß, was Sie von ihm möchten und Sie jetzt immer noch „Ja“ zu Watson sagen, freuen wir uns und geben Ihnen gerne weitere Auskünfte über unseren Vermittlungsablauf. Watson wird nicht als Bürohund vermittelt und kann auch noch keine 2 oder 3 Stunden alleine bleiben, daher sehen wir eine Rund-um-die-Uhr Betreuung für die ersten Monate im neuen Zuhause als selbstverständlich an. Da Watson ja noch seine Flegelzeit vor sich und sicherlich jede Menge Dummheiten im Kopf hat, sollte er angemessen beschäftigt und mit ihm gespielt werden. Eine Familie mittleren Alters, gerne auch mit einem Ersthund, wäre das ideale Zuhause für ihn.

 

Und was meinen Sie? Watson wartet noch darauf, mit Ihnen ein ebenso tolles Dreamteam zu bilden, wie sein oben erwähnter bekannter Namensvetter.


Herzlichen Dank !
Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Claudia Hansmann
Tel.: 02323/ 27882
Mobil: 0157/ 89347345
E-Mail: c.hansmann@saving-dogs.de

 

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.