Yago

Geburtsdatum: 15.01.2019
Geschlecht:

männlich

Rasse: Mischling
Schulterhöhe: April 19: ca  30 cm,  7 kg
Endgröße: im Wachstum
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall X
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr:

250,- €, + 75,- € MMC + 150,- €
Transport auf dem Landweg

Yago sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:
Paten: 
Yago verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage/ Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht: keine Bedingung
kann allein bleiben:  nein
Sonstiges:

 

 


Ein Unfall mit schönen Folgen...

Sicherlich fragen Sie sich jetzt, wie ein Unfall schöne Folgen haben kann? Das ist ganz schnell zu erklären:

Eine Dame trat an uns heran und berichtete, dass ihre unkastrierte Labrador Hündin „einen Unfall“ hatte. Sie wurde von einem Rüden gedeckt und daraus entstanden sind drei wunderschöne kleine Labrador-Mischlinge. Yakira, Yade und Yago. Da sie uns und unsere Arbeit kennt, bat sie uns, die Welpen zu übernehmen. Natürlich sagten wir zu und dürfen nun im Gegenzug die Mutterhündin kastrieren.

Yakira, Yade und Yago sind munter und fidel. Sie haben das Glück, dass sie noch bis zu ihrer Vermittlung bei der Mutter bleiben dürfen. Sie wachsen somit in einer Familie auf und machen daher keine schlechten Erfahrungen mit Menschen. Sie wurden mittlerweile tierärztlich untersucht und geimpft und können schon mit unserem nächsten Transport im Mai in ihr neues Zuhause reisen.

Wir suchen nun Familien, die sich nicht vor ein paar sehr stressigen Wochen scheuen. Wochen in denen sie den Welpen nicht nur das Kleine sondern auch das große Hunde 1x1 beibringen müssen.

Wochen in denen die Zewa-Küchenrolle Ihr ständiger Begleiter ist, Wochen in denen Sie in Pantoffeln und Schlafanzughose nachts durch den Garten laufen, aber auch Wochen, in denen Sie und ihr neues Familienmitglied eng zusammen wachsen werden. Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung in den ersten Wochen sehen wir als selbstverständlich an. 2 bis 3 Stunden alleine bleiben? Nein, dass können und sollen sie auch nicht und ebenso als lieber ruhiger Bürohund eignet sich ein Welpe nicht. Bedenken Sie bitte, dass auch Welpen beschäftigt werden müssen. Spielen in der Welpengruppe ist enorm wichtig für ihre weitere Entwicklung.

Wenn Sie sich nun auf das Abenteuer Welpe einlassen möchten, rufen Sie uns an. Ob Pflege- oder Endstelle, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir sind uns sicher, dass sich Ihre Mühen lohnen werden und wenn die Hunde Sie dann mit strahlenden Augen ansehen, wissen Sie, dass Sie alles richtig gemacht haben.

Zur Endgröße der Welpen können wir keine genauen Angaben machen, da wir den Vater nicht kennen.

Dann rufen Sie mich bitte an, ich geben ihnen gern weitere Informationen.
Wir vermitteln bundesweit!


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Claudia Hansmann
Tel.: 02323/27882
Mobil: 0157/89347345
E-Mail: c.hansmann@saving-dogs.de

 


Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.