Xally

Geburtsdatum: 15.03.2021
Geschlecht:

weiblich

Rasse: Mischling
Schulterhöhe: Okt.2021: ca  22 cm, 2,7 kg
Endgröße: im Wachstum
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): folgt
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: nein
Krankheiten: keine bekannt
Notfall nein
Aufenthaltsort: 42349 Wuppertal
Xally sucht:   
eigene Familie:
Paten:   
Xally verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: Kindern:
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:
ländliche Lage/ Grundstück:  wünschenswert
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:  keine Vorraussetzung
kann allein bleiben:  muss erlernt werden
Sonstiges:

 


Aktualisierung 05.10.21

Wir haben kurz nach ihrer Ankunft auf HOPE bei Xally ein auffälliges Gangbild bemerkt; es betrifft einen Vorderlauf. Dies wird sehr zeitnah abgeklärt, denn die kleine Schnecke hat bereits 3 Tage nach Ankunft auf ihrer deutschen Pflegestelle einen Termin bei unserem Top-Orthopäden. Xally wird am 19.Oktober dort geröntgt und untersucht. Danach melden wir uns natürlich mit einem Update.

HOPE – der Name ist ab jetzt Programm!

Uns erreicht der Notruf einer Tierschutzkollegin auf Sardinien: Jemand möchte seine beiden Welpen abgeben. Und zwar pronto. Warum, weshalb, wieso erfahren wir nicht - und es bleibt auch keine Zeit, das herauszufinden: Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass die beiden erst wenige Monate alten Hundemädchen sonst entweder im Canile landen oder anderweitig verschwinden. Wir sagen deshalb unsere Hilfe zu, bevor man es sich anders überlegt. Sie sind nun auf HOPE in Sicherheit. Das ist die gemeinsame, kurze Vergangenheit von Yorkshire Terrier Mischling Xally, geboren im März 21, und Terrier Mischling Xaija, geboren im April 21. Die beiden Winzlinge (22 und 30 cm) kommen zwar aus einem Haushalt, sind aber keine Geschwister.

 

An dieser Stelle beginnt eine Zukunft, in der die beiden süßen Fratze getrennte Wege gehen und jeweils ihr Traumzuhause finden werden!

 

Xally ist unheimlich zutraulich und menschenbezogen. Auch andere Hunde findet die Wuschelmaus ganz toll. Sie ist ein typischer Terrier: Aufgeweckt, intelligent, selbstbewusst und unerschrocken. Dieses kleine Energiebündel braucht, genau wie seine großen Artgenossen, geistige und körperliche Beschäftigung. Die Rasse ist nichts für Couchpotatoes. Für Xally wünschen wir uns eine junge, aktive Familie, die viel mit ihr unternimmt. Gerne mit bereits verständigen Kindern, die ihr auch ihre Ruhephasen lassen, denn die braucht Xally definitiv noch.

 

Für Welpen und Junghunde setzten wir generell eine Ganztagsbetreuung voraus, die über 2-3 Wochen Urlaubszeit hinausgeht. Gehen Sie eher von ein paar Monaten aus, denn Xally kann noch nicht alleine bleiben. Das muss man behutsam aufbauen. Ein Welpe oder Junghund gehört auch nichts ins Büro, wo er stundenlang ruhig auf einer Decke liegen muss. Sollten Sie im Home-Office arbeiten, bedenken Sie bitte, dass ein so junger Hund nicht nur Ihre körperliche Anwesenheit braucht, sondern SIE. Sie müssen Zeit haben, auf Xally einzugehen, ihr unsere Welt zu zeigen und sie angemessen beschäftigen. Xally schläft auch bitte in einem Körbchen im Schlafzimmer in der Nähe der Familie, nicht separat im Flur oder auf dem Gästeklo.

 

Wir wissen nicht, wie Xally vorher gelebt hat, ob sie mit im Haus war oder nur auf dem Grundstück gehalten wurde. Gehen Sie einfach davon aus, dass die Maus nichts kennt oder weiß und jede Menge bunte Murmeln im Kopf hat, die ab und an sortiert werden müssen. Auch an unsere Umweltreize muss sie wohldosiert herangeführt werden. Aber da sie ein pfiffiges kleines Mädchen ist, wird ihr das bei liebevoller Betreuung sicher nicht schwerfallen.

Wenn Sie nun schockverliebt sind und Xally ein Zuhause ohne Wenn und Aber schenken können, freuen wir uns sehr auf Ihren Anruf! Die kleine Motte kann bereits Mitte Oktober reisen.

Ansprechpartnerin für die Vermittlung:

Karin Loebnitz
Mobil: 0177/7003377
E-Mail: k.loebnitz@saving-dogs.de

 

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.