Zipfel

Geburtsdatum: 01.05.2012
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 25 cm, 2,4 kg
Endgröße: ausgewachsen
Gechipt / Geimpft: 
Kastriert:  
Mittelmeercheck (MMC): nach Einreise
Ergebnis MMC:   
Handicap / Behinderung: X
Krankheiten: keine bekannt
Notfall
Aufenthaltsort: Sardinien
Schutzgebühr: 200,- €, + 75,- € MMC Transportgebühr wurde gespendet
Zipfel sucht:   
eigene Familie:
Pflegestelle:  
Paten: 
Zipfel verträgt sich mit:  
Rüden: Hündinnen:
Katzen: unbekannt Kindern: unbekannt
Voraussetzungen / Optionen:  
Welpen- bzw Hundeschule:  
ländliche Lage / Grundstück: 
Wohnung / Reihenhaus: 
Ersthund erwünscht:  
kann allein bleiben:  unbekannt
Sonstiges:

X

Zipfel – 2,4 kg Hund …. das Tierheim wäre sein Tod!

Vielleicht sind Sie jetzt erstmal über diesen Namen verwundert…

… laut DUDEN ist die Bedeutung ein „spitz oder schmal zulaufendes Ende eines Tuches o.ä.“ und jetzt achten Sie auf diese Super-Ohren! Man kann sich doch nur in ihn verlieben!

 

Warum droht dem kleinen Mann nun die Zwangseinweisung in ein sardisches Tierheim?

Zipfel lebte bei einem älteren Mann. Er fütterte den Hund nur und ausschließlich mit trockenem

Brot!!!

 

An dieser Stelle müssen wir erwähnen, dass seine Zähne auf Grund dieser Mangel-Ernährung in einem grauenhaften Zustand sind. Als eine sardische Tierschützerin den Besitzer darauf aufmerksam machte, bekam sie zur Antwort, sie könne den unnützen Fresser gleich mitnehmen. Er wollte ihn ohnehin nicht mehr haben. Leider kann sie ihn aus beruflichen Gründen auch nicht behalten. Der Kleine ist nun in einer Pension untergebracht und auch das ist nur für einen begrenzten Zeitraum möglich.

 

Danach müsste er in ein Tierheim. Um dort nicht zum „Lebendfutter“ zu werden, würde man ihn den ganzen Tag in eine Box sperren und ihm vielleicht 30 min. Bewegung in einem Welpen Auslauf gewähren. Wie wurden um Hilfe gebeten und es bricht uns wirklich das Herz in seine traurigen Augen zu schauen…

Das alles können wir mit Ihrer Hilfe ändern!

 

Auch ein sehr kleiner Hund ist ein Hund und hat entsprechende Bedürfnisse. Wir sehen ihn nicht als „Handtaschenhund“. Gleichwohl wird man ihm schneller ein Mäntelchen anziehen müssen bei den entsprechenden Wetterverhältnissen. Er wird auch gerne Gassi gehen wollen, aber keine 10 km Märsche durchhalten…Vielleicht fahren Sie gerne Rad und nehmen ihn im Körbchen mit. Ob man ihn mit zum Arbeitsplatz nehmen darf und kann, wäre zu überlegen. Er sollte nicht länger als 1-2 h allein sein müssen und er ist kein Kinder-Spielzeug.

 

Gerne beraten wir Sie entsprechend zu seiner Haltung.

Zipfel sitzt auf gepacktem Köfferchen. Er könnte mit dem nächsten Transport Mitte Juli mitkommen und bereits bei Ihnen sein.

Wenn der Kleine auch Ihr Herz berührt hat, freue ich mich sehr auf Ihren Anruf!


Wir vermitteln bundesweit!

 

Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
Mobil: 0174 /1903713
E-Mail: c.hoelling@saving-dogs.de

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten  geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.