ohne Worte - aber dafür mit herzzerreißenden Hilferufen

11 wenige Tage alte Maremmano-Babies schrien um ihr Leben, denn man hatte sie sofort nach der Geburt in einen Sack gestopft und diesen an einen Baum gehängt...

Wir ersparen uns hier jeden Kommentar, denn die Finder der Welpen tun dies bereits sehr deutlich.

Einzig ihre verzweifelten lauten Schreie haben die 11 Winzlinge vorerst gerettet. Es grenzt an ein Wunder, dass in dem Sack keiner erstickt ist.

Wir haben den Wurf übernommen; alle werden auf einer privaten Pflegestelle gepäppelt. Aktuell sind alle wohlauf, aber wir werden erst aufatmen, wenn alle Welpen sowohl die Parvo-Puppy  als auch die erste 7-fach Impfung gut überstanden haben.

Bald werden wir hoffentlich alle Knirpse hier vorstellen können. Schauen Sie ab und an herein.

Download
ohne Worte
VIDEO-2019-03-30-10-39-13.mp4
MP3 Audio Datei 5.8 MB

Update 11. April 2019

Wie Sie auf den Fotos sehen können, geht es unseren 11 Welpen aktuell gut. Alle sind proper, nehmen gut zu und entwickeln sich prächtig. Wir berichten in Kürze weiter.