Patenschaften

FELS IN DER BRANDUNG GESUCHT!

Einige unserer Hunde haben es schwerer als die anderen, stehen immer ein wenig im Schatten. Sei es, weil sie alt oder krank sind, spezielle Bedürfnisse haben oder aus anderen Gründen noch nicht ihren Menschen gefunden haben. Diese Hunde brauchen also ganz besonders unsere Unterstützung. Wir haben ihnen ein Versprechen gegeben und sind für sie da, egal wie lange die Suche dauert. Natürlich entstehen hier, gerade bei unseren Langzeitgästen oder Notfällen, nicht unerhebliche Kosten.

Um weiterhin uneingeschränkt helfen zu können und dabei nicht in eine finanzielle Schieflage zu geraten, wünschen wir uns für unsere Unglücksraben Partner. Eine Patenschaft ist genau das, was diese Hunde brauchen! Irgendwann werden auch sie den Weg in ihr Zuhause finden. Bis dahin brauchen Sie jedoch Paten, die ihnen unter die Arme greifen, einen Fels in der Brandung.

 

Als Pate bekommt Ihr eine toll bebilderte Urkunde und natürlich kleine Berichte und Fotos von Eurem Patenhund. Ihr könnt die beurkundete Patenschaft natürlich auch verschenken. Sei es zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach so. Es ist so leicht, Liebe und Zuneigung weiterzugeben. Und das ganz ohne Verpackungsmüll und rosa Schleifchen.

Wir wissen aus Erfahrung, dass es für wirklich jeden unserer Schutzbefohlenen die richtige Familie gibt. Manchmal dauert es jedoch lange, bis sie gefunden ist. Deshalb findet Ihr alle Patenhunde natürlich auch in der Vermittlung. Und hier kommen unsere Sorgenkinder:

 

Nerina J

Wir überführen die kleine Hundeomi nach Hope, weil sie schwer an Leishmaniose erkrankt ist. In unserem überfüllten Partnertierheim erfährt sie keine medizinische Behandlung! Wir starten dann das ganze Programm: Vorstellung beim Tierarzt, Behandlung der Ohren und Versorgung der durch die Erkrankung schmerzhaft langen Krallen. Sie braucht sofort das kostspielige Milteforan, Allopurinol, spezielles Futter, Medikamente für die Ohren.

Mehr

 

Download
Patenschafts-formular
Nerina_J.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.7 KB

Coco

Solange unser trauriger Coco keine liebende Familie gefunden hat – gerne mit einer netten Maremmano-Dame als Ersthund – braucht er regelmäßige Parasitenprophylaxe, Wurmkuren und fressen muss er natürlich auch.

 

Mehr…

 

Fulmine

Auch Fulmine wartet schon viel zu lange auf seine Leute. Er sucht einen Platz als Einzelprinz, da er mit Stress überhaupt nicht umgehen kann. Seine Vergangenheit ist geprägt von Schlägen und Gewalt. Er öffnet sich uns Menschen nach wenigen Tagen und braucht Hilfe, solange es niemanden gibt, der sich auf unseren hübschen Jungen voll und ganz einlässt.

 

Mehr…

Jason

Jason ist ein Angsthund und wartet leider schon viel zu lange auf die Menschen, die ihm eine Chance geben. Es muss sie geben, denn unserer Claudia vertraut er auch! Eine Patenschaft wäre das erste Zeichen, dass es irgendwo irgendwen gibt, den sein Schicksal nicht kalt lässt.

 

Mehr…

 

 Nelson

Auch Nelson ist ein Angsthund, er befindet sich meist im Fluchtmodus vor uns Menschen. Wenn man sich seinem Gehege nähert, denkt man es sei unbewohnt, weil er sich in seiner Hütte versteckt. Er vertraut jedoch unserer Claudia und deshalb sind wir sicher, dass auch er irgendwann sein Deckelchen findet.

 

Mehr…

 

 Laika

Unsere Laika wartet schon sooo lange bei ihrer Pflegefamilie auf den Anruf, der ihr eine eigene Familie beschert. Sie ist eine Lady durch und durch, dabei ganz bescheiden. Mit ihren 11 Jahren hat sie sich enorm viel erarbeitet, nachdem wir sie aus dem jahrelangen Zwingerdasein befreien konnten! Laika würde sich über Unter-stützung sehr freuen. Niemals hat ihr jemand etwas geschenkt im Leben…


Mehr...