ES BRENNT

 

PATENSCHAFTEN

 

NEWS

NEWSLETTER
ANMELDUNG

TICKET-ZENTRALE



Wir sind die Neuen und suchen nun ein Zuhause! Bei Euch?


Liebe Freunde von saving-dogs,

 

kommendes Wochenende werden wieder Hunde und ihre Menschen glücklich.

Andere warten und hoffen. 

 

 

Wir wünschen Euch eine schöne Zeit.

Bleibt bei unseren Hunden und bis zum nächsten Mal!


 

Jetzt zum Newsletter anmelden und den aktuellen Newsletter erhalten.

 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an anmeldung@saving-dogs.de widerrufen.


Yogi hat uns absolut umgehauen!

 

Karin und Günter sind nach 6 Monaten zurück auf HOPE und hatten sofort ein großes Highlight: Yogi hat die beiden nach dieser langen Zeit sehr freudig begrüßt und - was völlig neu ist - angespielt! Der Fokus auf seinen Ball ist deutlich abgemildert. Wir alle freuen uns sehr über diese Entwicklung!

 

Es gibt aber noch mehr zu berichten:

Unser Yogi-Bär hat sich trotz der einsamen Kindheit und Jugend bei seinem Ex Besitzer an hündische Kumpel gewöhnt. Er war mit einem kastrierten Rüden „versehentlich“ zusammen im Freilauf (das Tor war vermutlich nicht richtig geschlossen). Nach dem ersten Schreck – Yogi galt bislang als unverträglich mit Artgenossen – war er freudig und mega gut drauf! Und wir auch, denn uns war sofort die potenzielle Tragweite bewusst: Es ergeben sich nun ganz neue Möglichkeiten für ihn. ENDLICH!

 

Wir konnten es kaum abwarten, Yogis Sozialkompetenz weiter zu testen. Heute war er zusammen mit der zweijährigen Giusi im Freilauf. Sie ist recht neu auf HOPE, also kein Mädel, das er schon lange vom sehen „kennt“. Das war ebenfalls so herrlich anzusehen und GAR KEIN Problem. Juhu! Wir sind absolut happy, denn Yogis Einsamkeit gehört jetzt der Vergangenheit an.

 

Unser Großer wartet nun auf ein ebensolches Grundstück und tolle Menschen. Die lange Zeit auf HOPE war für ihn wichtig und positiv, aber nun reicht es:

Trommelwirbel - Yogi bewirbt sich ab heute offiziell für sein künftiges Zuhause!

 

Hier geht's zu seiner Vermittlungsseite

 









2 kleine Wonneproppen möchten bitte in den nächsten Shuttlebus steigen!

 



Hilfe !

Die Aufnahmekapazität HOPE ist am Limit

 



Uma

Update 19. April 24

 

Uma ist gerade im Shuttle auf dem Weg zu ihrer Pflegestelle in Kerpen unterwegs.

Wir planen nun in einigen Tagen die Röntgen- Kontrollen und etwaige weitere Behandlungen.

Wieder ein großer Schritt in die Zukunft für Uma. Juhu.

 

 



 

Malu, Update 31.3. 2024

 

Inzwischen konnte das, leider- seinerzeit bei der Amputation einer Zehe, verbliebene Knochenfragment entfernt werden. Wir freuen uns sehr dass die Wunde prima abheilt und sehen Licht am Horizont für Malu.

Nun ist dieser bezaubernde Knopf auch endlich bereit für SEINE Familie.

Gerne können sie nach Absprache diesen Schatz auf seiner Pflegestelle in Monheim besuchen.

 

Hier geht's zu seiner Vermittlungsseite