saving dogs war am Sonntag, 14. April 2019 im WDR zu Gast bei Tiere suchen ein Zuhause.

 

Tina - hat ein Zuhause gefunden



ohne Worte ...

aber dafür mit herzzerreißenden Hilferufen

11 wenige Tage alte Maremmano-Babies schrien um ihr Leben, denn man hatte sie sofort nach der Geburt in einen Sack gestopft und diesen an einen Baum gehängt...

 

Update 11. April:

Wie Sie auf den Fotos sehen können, geht es unseren 11 Welpen aktuell gut. Alle sind proper, nehmen gut zu und entwickeln sich prächtig. Wir berichten in Kürze weiter.

 

lesen Sie hier mehr ...

 



TRAUT EUCH!

Unser Shuttlebus für den 3. Mai 2019 hat noch viele Plätze frei. Der Wonnemonat könnte ein Neubeginn für viele Menschen und Hunde sein.








Neues von Pepita's Welpen

Viele werden sich an Pepita erinnern, die nach schwerster Vernachlässigung unter dramatischen Umständen ihre 6 Welpen bekam. Traurig müssen wir berichten, dass die winzige Perrera es leider nicht geschafft hat. Das Mäuschen war einfach zu schwach…

Wir sind dankbar, dass es Peppino, Peanuts, Paddy, Pepper und Peaches aktuell gut geht. Auch Mama Pepita ist wohlauf. Aufatmen werden wir - genau wie bei den 11 Maremma-Babies im Sack - jedoch erst, wenn alle Welpen die erste Impfung gut überstanden haben. Wir berichten in Kürze weiter von unseren P-chen.


NEUES VON LUPO – EIN SILBERSTREIF AM HORIZONT!

Update 25.03.19

Wir haben sehr gute Nachrichten! Dank einer überaus großzügigen Einzelspende in Höhe von 1.000 € durch Doris V. hat Lupo nun ein wirklich fundiertes Carepaket zur Verfügung:

Seine Transportkosten, Mittelmeercheck, Tierarztbehandlungen und Medikamente können davon bestritten werden. Sollte jemand unserem Sorgenkind zusammen mit seiner Partnerin Luna das so dringend benötigte Zuhause anbieten können, wäre in finanzieller Hinsicht vorgesorgt. Dass wir seiner künftigen Familie jederzeit mit Rat und Tat sowie fundierten Kenntnissen zu seiner Erkrankung zur Seite stehen, versteht sich von selbst.

Wir hoffen weiterhin mit bangen Herzen auf das rettende Angebot für unser Liebespaar. In Deutschland können wir in medizinischer Hinsicht einfach viel, viel mehr für Lupo tun.

Wo sind seine Rettungsengel?!

 

Hier geht es zu Lupos Vermittlungsseite